Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lederhosen für die Frau?

Schöneberger Trachten Couture LederhosenLange war die Lederhose den Männer vorbehalten und es war undenkbar, dass eine Frau diese trägt. Mittlerweile ist das aber kein Problem mehr und wer kein Dirndl tragen möchte, kann auch mit der Lederhose punkten. Lederhosen für Frauen sind vor allen bei jungen Frauen und Mädchen sehr beliebt und können wunderbar mit anderen Trachtenaccessoires oder aber einfach mit einem flotten Shirt kombiniert werden. Jedoch sind auch ein paar Dinge zu beachten, damit die Lederhose auch zum modischen Begleiter wird.

Die verschiedenen Arten an Lederhosen für Frauen

Lederhosen für die Frau?Bei der Auswahl eines Trachtenkleides oder Dirndls haben Sie als Frau eine große Auswahl zur Verfügung und somit dürfte es nicht schwer fallen ein passendes Kleid zu finden. Bei der Lederhose dagegen mag das schon etwas anders aussehen. Die Lederhosen für Frauen selbst mögen auf den ersten Blick nicht sonderlich ins Auge stechen, die passenden Accessoires dagegen schon. Doch schauen Sie einmal genauer, dann finden Sie sicherlich viele Unterschiede bei der Lederhose und auch ganz bestimmt das ein oder andere Modell, das Ihnen richtig gut gefällt. Sie müssen nur etwas Mut beweisen.

» Mehr Informationen

Lederhosen für Frauen unterscheiden sich durchaus und das nicht nur in Farbe und Länge. Folgende Tabelle gibt Ihnen einen kleinen Überblick zu den typischen Lederhosen:

Lederhosen-Modelle Erläuterung
Lederhose kurz Diese Modelle sind ideal für ganz schlanke Frauen. Sie sind nicht viel länger als eine Hotpants, machen aber schöne Beine und einen tollen Hintern.
Lederhose bis Oberschenkel In der Regel enden diese Lederhosen etwa in der Mitte der Oberschenkel. Somit sind sie auch etwas für schlanke Beine und können eine tolle Figur zaubern.
Kniebundhose Die typische Kniebundhose endet knapp unter dem Knie, manchmal auch kurz darüber. Sie sind bei vielen Frauen beliebt und stehen auch etwas festeren Frauen gut.
Lederhose mit Stickerei Neben den schlichten Modellen in Farbe gibt es auch solche mit Stickerei oder Brandmotiven. Diese werden meist aufwendig hergestellt und haben einen höheren Preis.

Beliebt sind auch Lederhosen mit Trägern. Diese habe natürlich den Vorteil, dass Sie sich einen Gürtel sparen können. Jedoch sind die Träger meist schon Accessoire genug, weshalb Sie hier mit den restlichen Accessoires eher sparsam sein sollten, um das Outift nicht zu überladen.

Tipp: Probieren Sie verschiedene Längen an, um die für Sie perfekte zu finden.

So runden Sie das Gesamtbild ab

Die Trachtenhose alleine macht noch kein richtiges Trachtenoutfit aus. Kaufen Sie sich auch eine passende Trachtenbluse oder vielleicht ein schickes Trachtenmieder. Passende Schuhe und Strümpfe und wenn gewünscht ein Charivari als dekorativer Schmuck. Die Strümpfe können in der kalten Jahreszeit auch gerne Kniestrümpfe sein, sollten aber farblich zum Outift passen, wobei hellgrau eigentlich immer geht. Selbstverständlich sehen sie wie gestrickt aus und haben vielleicht auch ein Zopfmuster. Bei den Schuhen stehen Ihnen Stiefeletten aber auch sogenannte Haferlschuhe zur Verfügung. Möchten Sie es lieber sexy dürfen es auch gerne Trachtenpumps sein. Von Ballerinas ist eher abzuraten, da diese nur bei jungen Mädchen passend sind. Eine erwachsene Frau mit Ballerinas zur Trachtenhose sieht zu kindisch aus.

» Mehr Informationen

Ganz nebenbei können Sie das Outift aber noch weiter abrunden. Folgende Accessoires währen hier möglich:

  • Trachtentasche
  • Trachtenkette und Ohrringe
  • Blumenhaarschmuck
  • Trachtenjacke
  • Trachtenhut

Bei der Frisur können Sie wie beim Dirndl auch frei wählen. Eine schöne Flechtfrisur geht im Grunde immer. Vielleicht noch ein paar Blumen ins Haar gesteckt ist die Frisur auch schon ausgehtauglich. Natürlich können Sie die Haare auch einfach schlicht offen tragen oder einen schönen Trachtenhut aufsetzen.

Lederhosen pflegen

Die richtige Pflege ist das A und O damit Sie lange Freude an der Lederhose haben. Wie bei vielen Kleidungsstücken ist der Waschhinweis deshalb unbedingt zu beachten. Gerade die Lederhose möchte im Grunde nicht gewaschen werden. Eine richtige Lederhose sieht in Bayern erst dann gut aus, wenn sie schon so richtig speckig und abgenutzt wirkt. Es gibt einige Pflegemittel die Sie verwenden können, ebenso kann die Hose durch ein Bürsten mit einer Spezialbürste wieder auf Vordermann gebracht werden.

» Mehr Informationen

Hinweis: Sollte Ihnen das Waschen der Lederhose wichtig sein, wählen Sie gezielt ein Modell, das auch waschbar ist oder in die chemische Reinigung darf. Alle anderen Lederhosen sind wirklich so gemacht, dass sie beim Waschen eher Schaden nehmen. Das Leder sieht dann nicht mehr schön aus oder wird sehr hart und unbequem. Eine Beratung im Fachhandel kann hier deshalb nicht schaden.

Markenprodukt oder No Name?

Ob Sie wirklich viel Geld investieren und sich eine Markenlederhose kaufen oder lieber das kleine Budget bevorzugen hängt von Ihnen ab. Qualitativ werden Sie bestimmt einen Unterschied merken und die No Name Lederhose mag auch nicht so lange schön sein. Für den Einstieg ins Lederhosentragen ist ein No Name Modell vielleicht nicht verkehrt. Kommen Sie aber erst auf den Geschmack und möchten Sie die Lederhose regelmäßig tragen, so investieren Sie ruhig einmal Geld in ein gutes Markenprodukt. Diese finden Sie in Trachtenläden aber auch im Internet. Holen Sie sich auch gerne eine Beratung ein, denn der Fachhandel kann Ihnen auch Tipps geben, welche Modelle bevorzugt zu Ihrer Figur passen und welche Accessoires Sie mit dem Modell kombinieren können.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile für Lederhosen für Frauen

  • nicht immer alltagstauglich
  • hochwertige Lederhosen sind teuer

Trauen Sie sich!

Konnten Sie sich bisher nicht zu Lederhosen für Frauen durchringen, wagen Sie es ruhig. Probieren Sie doch einmal in aller Ruhe verschiedene Modelle an und betrachten Sie sich im Spiegel. Sicherlich werden Sie schnell merken, dass auch Ihnen eine Lederhose gut steht. Als Alternative könnten Sie auch ein Modell suchen, das mehr schon Caprihose ist. Diese fallen als Trachtenhose nicht ganz so auf und sind vielleicht für Sie der perfekte Schritt in die Lederhosenwelt.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (96 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen