Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dirndl im Alltag tragen

Almsach DirndlFrüher war das Dirndl in der ländlichen Gegend ein typisches Kleidungsstück für Frauen. Es gab schlichte Modelle für den Alltag und festliche für bestimmte Anlässe. Leider ging der Trend in den letzten Jahren dazu, dass Frau die Tracht genau genommen das Dirndl nur noch zu feinen Anlässen trägt. Das muss aber nicht sein. Ein Dirndl kann man sehr wohl auch im Alltag tragen, doch gilt es hier ein paar Dinge zu beachten. Lesen Sie hier, auf was Sie achten sollten, damit Sie auch im Büro mit dem Dirndl passend gekleidet sind, und nicht verkleidet wirken.

Die Rocklänge ist beim Dirndl im Alltag wichtig

Dirndl im Alltag tragenEs gibt das Dirndl in drei verschiedenen Längen. Diese sind mini, midi und maxi. Tragen Sie gerne Dirndl, ist es nicht verkehrt ein Modell jeder Länge zu besitzen, doch für den Alltag hat sich midi am besten bewährt. Midi geht bis knapp über das Knie und ist somit eine züchtige Länge, die nicht zu sexy wirkt. Gerade wenn Sie im Büro arbeiten und sich für die Arbeit nicht extra in Arbeitskleidung werfen, ist es wichtig, dass das Dirndl Sie seriös wirken lässt. Modelle in mini heben Sie sich für Partys oder andere lockere Feste auf, für die Arbeit und im Alltag sind sie aber zu aufreizend. Gerade im Winter können Sie auch gerne ein Modell im maxi wählen. Der lange Rock geht bis zu den Knöcheln und hat den Vorteil, dass er Ihre Beine gleich vor der kalten Luft schützt.

» Mehr Informationen

Sie müssen jedoch bei einem langen Dirndl aufpassen. Diese sind oftmals sehr elegant gehalten, da die Länge ideal für feine Anlässe ist. Das Dirndl sollte für den Alltag aber nicht zu edel sein, sonst wirken Sie schnell overdressed und das wäre für das Büro nun auch eher ungeeignet.

Sehen Sie hier einen Schnellüberblick zu den verschiedenen Längen:

Dirndl-Länge Erklärung
Dirndl mini Diese Dirndl haben in der Regel eine Rocklänge von 50 bis 60 cm und enden oberhalb des Knies. Es ist perfekt für junge Frauen, wirkt verspielt und lässig und eignet sich deshalb ideal für fröhliche Feste.
Dirndl midi Bei diesen Dirndl beträgt die Rocklänge etwa 70 cm. Sie enden knapp unter den Knie, manche auch auf Wadenhöhe. Midi ist der Klassiker unter den Dirndl und es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen. Sie eigenen sich je nach Stil zu jedem Anlass.
Dirndl maxi Beträgt die Rocklänge ab 85 cm, spricht man von der Maxilänge. Meist endet der Rock etwa auf Höhe der Knöchel, weshalb das Dirndl je nach Ausführung elegant oder züchtig wirkt. Es ist auch perfekt für den Winter, weil es einen gewissen Schutz vor der Kälte bietet. Im Alltag ist die Länge jedoch eher unpraktisch.

Tipp: Das Dirndl muss gut sitzen, doch auch auf den Ausschnitt ist ein Augenmerk zu legen. Er sollte im Alltag nicht zu sexy sein.

Im Alltag sollte es dezent sein

Wählen Sie für den Alltag ein Dirndl in dezenten Farben, ohne viele Musterungen oder gar auffallenden Strasssteinen. Auch der Ausschnitt muss hier zum Anlass passen. Wählen Sie Farben wie rot, blau oder grün und am besten Kleider aus Baumwolle oder Leinen. Satin und andere Glanzstoffe lassen die Farben zu sehr schimmern, was für den Alltag oder das Büro zu auffällig wäre.

» Mehr Informationen

Tragen Sie eine Bluse, die nicht zu viel Dekolleté zeigt. Achten Sie darauf, dass das Dirndl im Brustbereich nicht zu eng geschnürt ist. Die Brust darf zwar schon erkennbar sein, das Kleid sollte aber keine zu tiefen Einblicke gewähren.

Da die meisten Dirndl auf festliche Anlässe zugeschnitten sind, kann es mitunter etwas schwierig sein ein passendes Kleid für den Alltag zu finden. Hier kann es sich lohnen, ein wenig die Trachtenläden abzuklappern oder das Internet zu durchforsten. Es gibt durchaus Alltagsdirndl, Sie müssen nur ein wenig danach suchen.

Wählen Sie das richtige Schuhwerk

Beim Schuhwerk haben Sie viel Spielraum, es muss aber vom Stil zum Dirndl passen. Turnschuhe sind Geschmackssache, lassen das Dirndl in der Regel aber nicht mehr schön aussehen. Welche Schuhe Sie tragen, hängt in erster Linie natürlich davon ab, was Sie vorhaben. Gehen Sie in die Arbeit oder sind Sie gerade mit den Kindern unterwegs. Als Alltagsdirndl werden Sie Ihr Kleid am Morgen anziehen und am Abend erst wieder aus. Somit kann es sein, dass Sie im Laufe des Tages auch die Schuhe wechseln, weil Sie nach der Arbeit noch einkaufen gehen oder mit den Kindern auf den Spielplatz.

» Mehr Informationen

Beachten Sie Folgendes:

  • Pumps und High Heels sind ideal für das Büro. Sie lassen das Dirndl seriös wirken und runden den Business-Look ab.
  • Ballerina eignen sich für den Freizeit-Look. Sie sind bequem und lassen sich farbmäßig gut auf das Dirndl abstimmen.
  • Schnürstiefel sind für den Winter ideal. Sehr schön sehen dabei Stiefeletten aus, die knapp über dem Knöchel enden. Bei Hochschaftstiefeln ist Vorsicht geboten, da diese wirklich perfekt zum Dirndl passen müssen.

Accessoires – ja, aber!

Schmuck und eine passende Handtasche dürfen beim Dirndl Alltags-Outfit genauso wenig fehlen, wie zu jedem anderen Outfit. Doch auch hier brauchen Sie das richtige Gespür. Sehr schön wirkt natürlich passender Trachtenschmuck zum Dirndl. Er sollte aber dezent sein und nicht zu sehr glitzern. Wählen Sie eine schöne Kette und passende Ohrringe oder ein schönes Halstuch. Wichtig ist hier, dass Sie sich dezent schmücken. Aufwendiger Strassschmuck hat im Büro nichts verloren. Sie können zum Dirndl im Alltag aber auch ohne Probleme Ihren normalen Schmuck anlegen. Hier geht es am Ende nur darum, dass Sie stilvoll für den Alltag gekleidet sind. Deshalb muss auch nicht alles Tracht in Tracht zusammenpassen. Das Gleiche gilt auch für die Wahl der Handtasche.

» Mehr Informationen

Tipp: Einzig bei der Jacke oder dem Mantel könnten Sie sich für ein Trachtenmodell entscheiden. Das liegt aber eher daran, dass ein Lodenmantel und eine Trachtenjacke das Outfit abrunden, wogegen ein normaler Mantel dem Dirndlrock oftmals den lockeren Schwung nimmt und eine normale Jacke keine schöne Silhouette formt.

Es erfordert ein wenig Übung

Sie sehen schon, das Dirndl in den Alltag zu integrieren ist möglich, braucht aber durchaus etwas Mut und Fingerspitzengefühl. Gerade in Großstädten müssen Sie darüber stehen, dass Sie vermutlich das Gesprächsthema sind, wenn Sie Tracht tragen. Doch das muss nicht im negativen Sinne sein. Viele Frauen wünschen sich den Mut, die Tracht nicht nur zur Oktoberfestzeit zu tragen, trauen sich aber nicht.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen