Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dirndlschleife richtig binden: Die Bedeutung der Schleife für den Beziehungsstatus

In erster Linie ist die Dirndlschleife ein schönes Detail der bayerischen und österreichischen Tracht. Sie rundet das  Outfit ab, markiert den Übergang von der Schürze zum Mieder und sorgt dafür, dass die Schürze hält. Gefertigt aus feinen Stoffen, besteht die Schleife aus einem breiten Band. Mit ihrer Farbe ist sie meistens auf den Rest des Designs abgestimmt. Die Dirndlschleife ist aber nicht nur als optisches Detail bekannt. Ihr wird ebenso eine besondere Bedeutung nachgesagt. So zeigen Sie durch das Binden und Positionieren der Dirndlschleife nämlich, ob sie verheiratet, verwitwet oder vielleicht sogar noch Jungfrau sind. Auskunft über eine mögliche Beziehung gibt die Dirndlschleife natürlich nur bei Erwachsenen und nicht bei Kindern. Da viele Frauen unsicher sind, welche Bedeutung welcher Position der Schleife zugesprochen werden muss, haben wir das Wichtigste für Sie noch einmal zusammengefasst.

Eine Schleife sagt mehr als tausend Worte

Dirndlschleife richtig binden: Die Bedeutung der Schleife für den BeziehungsstatusBis heute ist zwar bekannt, dass die Dirndlschleife den Beziehungsstatus verrät und deswegen gut überlegt werden sollten, wie Sie die Schleife binden, doch woher dieser Code kommt, ist unbekannt. Bislang gibt es hier nur Vermutungen. Seinen Ursprung findet dieser Brauch natürlich in den vergangenen Jahrhunderten. Früher waren die Dirndlschleifen oft noch ein wenig opulenter als heute. Die Ehemänner gingen deswegen auch gerne an der Seite, an der die Schleife eben nicht war. Sonst hätte hier immer die Gefahr bestanden, dass die Schleife zerknickt oder eingedrückt wird. Da die meisten Ehemänner links von ihrer Frau gingen, wurde die Schleife rechts gebunden.

» Mehr Informationen

Frauen, die bis dahin nicht verheiratet waren, hatten diese Einschränkung nicht. Sie konnten die Schleife binden, wie es ihnen lieb war. Dirndlexperten glauben, dass von dieser kleinen Besonderheit die bis heute vorhandene Dirndlschleife Bedeutung kommt. Tatsächlich sind noch immer vor allem zwei Bedeutungen der Dirndlschleife bekannt, obwohl es eigentlich vier gibt.

Was bedeutet die Position der Dirndlschleife?

Wenn Sie Ihre Dirndlschleife richtig binden möchten, müssen Sie natürlich vor allem die Position der Dirndlschleife im Blick behalten. Was die unterschiedlichen Positionen heißen, fasst die folgende Tabelle für Sie zusammen:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Was bedeutet die Schleife links? Wenn Sie die Schleife eines Dirndls links binden, heißt das immer, dass Sie Single sind. Suchen Sie aktuell auch wirklich einen Partner oder einen Flirt, ist diese Schleifenposition eine Einladung für die Herren Sie anzusprechen.
Was bedeutet die Schleife rechts? Binden Sie Ihre Schleife vorne recht, heißt es dagegen, dass sie sich in einer Beziehung befinden. Sie müssen in diesem Fall nicht unbedingt verheiratet sein. Auch Frauen, die lediglich einen festen Partner an Ihrer Seite haben, binden die Schleife rechts.

TIPP: Wenn Sie Single sind und einfach in Ruhe feiern möchten, ohne dabei stets und ständig einem Flirt ausgesetzt zu sein, können Sie die Schleife natürlich ebenso rechts binden. Das beschert Ihnen ein wenig Ruhe.

Was bedeutet die Schleife in der Mitte? Natürlich können Sie die Schleife auch in der Mitte binden. In diesem Fall signalisieren Sie Ihrem Gegenüber allerdings, dass Sie noch Jungfrau sind.
Was bedeutet die Schleife hinten in der Mitte? Die vierte Variante ist vielen gar nicht bekannt und das obwohl sie ebenso Tradition ist wie die anderen Modelle. Wird die Dirndl Schleife nämlich hinten in der Mitte getragen, zeigen Sie immer, dass Sie Witwe sind.

TIPP: Viele Frauen fragen sich, wie Sie “von mir ausgesehen” die Dirndlschleife richtig binden. Grundsätzlich gelten die beschriebenen Positionen immer von der Frau aus, nicht vom Gegenüber. Das ist noch immer ein Punkt, der bei vielen für Verunsicherung sorgt. Bei der Sichtweise des Betrachters ist die Position also immer umgekehrt.

Nicht in Stein gemeißelt

Gerade Frauen, die zum ersten Mal ein Dirndl anziehen, sind oft verunsichert, welche Seite es denn nun sein muss und wo die Schleife genau sitzt. Wir können Sie hier ein wenig beruhigen. Dass die Schleife den Beziehungsstatus verrät, ist nämlich in der Tat noch eine recht junge Tradition. Sie wurde erst in den letzten Jahrzehnten bekannt. Als das Dirndl im 19. Jahrhundert entwickelt wurde, haben die Frauen die Dirndlschleife immer hinten mittig getragen. Diese Position war auch die Einzige, die akzeptabel war, denn das Dirndl galt schon sehr früh als Arbeitskleid. Hätte man sie links oder rechts gebunden, hätte sie bei den Arbeiten auf dem Feld oder in der Küche gestört. Deswegen banden die Frauen die Schleife immer hinten.

» Mehr Informationen

Die Schürze selbst war übrigens schon früher unerlässlich, denn sie schützte den Rock darunter vor Verunreinigungen. Die meisten Frauen griffen bei der Schürze auf einen Stoff zurück, der sich besonders leicht reinigen ließ. Doch das Binden auf der Rückseite hat einen kleinen Haken. Es setzt ein bisschen Übung voraus. So braucht es hier mit Sicherheit das eine oder andere Mal Hilfe, bis auf der Rückseite eine wirklich tolle Schleife entsteht.

Dirndlschleife schön binden

Ohne Schleife geht es nicht. Sicherlich gibt es die eine oder andere Alternative, wie die Kettenschnürung, doch am schönsten sieht das Dirndl einfach aus, wenn es eine schöne Schleife hat. Haben Sie noch nie eine Dirndlschleife gebunden, sollten Sie sich zum Üben auch ein wenig Zeit nehmen und nicht erst in der letzten Minute damit beginnen. Es ist in der Tat nämlich gar nicht so einfach, aus dem langen Band eine atemberaubende Schleife zu kreieren.

» Mehr Informationen

WIr haben für Sie in der folgenden Anleitung aber ein paar Tipps und Tricks zusammengefasst, die Ihnen das Binden erleichtern sollen.

  1. Vorbereitung ist alles. Damit sich die Schleife schön binden lässt, sollten Sie diese gemeinsam mit der Schürze bügeln. Achten Sie hier auf die Bügelhinweise des Herstellers. In der Regel dürfen Sie die Stoffe nämlich nicht zu heiß bügeln, sonst laufen Sie Gefahr, dass sie weniger schöne Brandflecke haben. Wichtig ist, dass die Zeichen des letzten Mal Tragens tatsächlich alle verschwunden sind. Bügeln Sie am besten die Stoffe immer auf links.
  2. Eine Schleife kommt übrigens erst dann zur Geltung, wenn die Schleife in der richtigen Höhe sitzt. Entgegen der allgemeinen Vermutung wird die Schleife eben nicht in Höhe der Hüfte gebunden. Sie gehört prinzipiell in die Taille. Das hat einen besonderen Grund. Die Taille ist die schmalste Stelle des Oberkörpers. Wird die Schleife hier gebunden, wird diese Stelle betont. Das wirkt sich auf den gesamten Körper aus, denn dieser wirkt dadurch um einiges schlanker.
  3. Es braucht vor allem Ruhe und Geduld, bis die erste Dirndlschleife perfekt gebunden ist. Hier ist wichtig, dass Sie darauf achten, dass die Bänder der Schleife immer übereinander liegen. Dadurch wirkt Ihr gesamtes Outfit nämlich eleganter. Am besten gelingt das, wenn Sie sich vor einen Spiegel stellen. Vielleicht kann Ihnen auch Ihr Partner oder eine Freundin beim Binden helfen.
  4. Wenn die Schleifenbänder am Rücken genau übereinander liegen, werden Sie wieder nach vorn geführt. Hier haben Sie nun die Möglichkeit, mit der Position Ihren Beziehungsstatus zu verraten. Sie können die Dirndlschleife rechts oder links binden oder wählen eine der beiden anderen Positionen. Wichtig ist, dass die Bänder vor dem Binden der Schleife noch einmal über Kreuz geführt werden. Hier gilt es wieder auf die Genauigkeit zu achten. Die Bänder müssen genau aufeinander liegen, denn sonst wirkt die Dirndlschleife sehr schnell unsauber.
  5. Das eigentliche Binden der Schleife ist am schwierigsten. Schlagen Sie zunächst ein Band um das andere. Hier ist besonders wichtig, dass die Bänder glatt bleiben und eben nicht knicken. Die Schleife wirkt sonst unsauber. Nach dem ersten Umschlagen wird das zweite Schürzenband um die Seite gebunden, die bereits umgeschlagen ist. Es entsteht eine Schlaufe, aus der dann eine Schleife gebunden werden kann.
  6. Die Schleife bleibt beim Dirndl immer frei, sodass Sie sich optimal entfalten kann. Sie wird weder an den vorhandenen Knöpfen noch an der Schlaufe befestigt. Diese beiden Hilfsmittel sollen lediglich dazu beitragen, dass das Dirndl sicher und unbeschädigt transportiert werden kann.
  7. Damit die Schleife toll zur Geltung kommt, müssen Sie natürlich auch auf die richtige Größe achten. Wie jede andere Schleife lässt sich natürlich auch hier die Größe ganz einfach variieren. Die Dirndlschleife sollte immer gut sichtbar sein. Außerdem ist es wichtig, dass sie nicht zu groß ist, da die Bänder sonst zu kurz bleiben. Es reicht bei einem Dirndl immer ein einfacher Knoten aus. Doppelknoten tragen insgesamt sicherlich dazu bei, dass die Schleife besser hält. Sie sehen aber wenig elegant aus und lassen die Schleife eher wuchtig erscheinen, weshalb das nicht empfehlenswert ist.

Wie wichtig ist eine schöne Dirndlschleife?

Das Dirndl ist heute nicht mehr nur in Deutschland und Österreich bekannt, sondern hat ausgehend von Bayern in den letzten Jahren die Welt im Sturm erobert. Heute wird es weltweit vor allem mit dem Oktoberfest in Verbindung gebracht. Das Dirndl lässt sich bei Dorf- und Kirchweihfesten tragen, kann aber auch zu besonderen privaten Anlässen getragen werden. Dabei begeistert es nicht mehr nur Erwachsene, sondern ist auch bei kleinen Mädchen ein echter Hingucker. Damit das Dirndl perfekt zur Geltung kommt, braucht es jedoch die richtige Schleife. Die Schleife wird je nach Dirndldesign entweder auf die Schürze oder auf den Rock abgestimmt.

» Mehr Informationen

Tipp: Nur bei wenigen Dirndldesigns setzt sie tatsächlich einen farbigen Kontrast.

Vor- und Nachteile einer hochwertigen Dirndlschleife

Wir zeigen Ihnen in der anschließenden Tabelle noch einmal, welche Vor- und Nachteile eine schöne Dirndlschleife mitbringt.

  • lässt die Figur schlanker erscheinen
  • sieht sehr elegant aus
  • verrät den Beziehungsstatus
  • hält die Schürze
  • rundet das Design an der richtigen Stelle ab
  • komplettiert das Traditionsoutfit
  • sauberes Binden der Schleife setzt Erfahrung voraus
  • schon kleine Fehler lassen die Schleife nicht mehr so hübsch aussehen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen