Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Oktoberfest-Alternativen zur Lederhose: was soll ich als Mann anziehen?

Oktoberfest-Alternativen zur Lederhose: was soll ich als Mann anziehen?Es ist zwar nach wie vor unbestritten, dass nur eine echte Lederhose als die einzig wahre Bekleidung auf dem Oktoberfest gilt – zumindest in Bezug auf die männliche Bevölkerung. Doch zum Glück hat sich diese Meinung in den letzten Jahres etwas gelockert, weshalb es für den Mann heute einige Alternativen gibt, wenn er denn auf gar keinen Fall eine Lederhose tragen möchte. Über diese Alternativen möchten wir heute informieren – denn eines ist ebenfalls klar: die gewählte Kleidung muss unbedingt dem angesagten Stil entsprechen.

Welche Ideen gibt es an Stelle einer Lederhose?

Oktoberfest-Alternativen zur Lederhose: was soll ich als Mann anziehen?Natürlich lautet die allererste Antwort: eine Jeans. Eine Jeans darf auch zum Oktoberfest getragen werden, solange es sich nicht um eine solch moderne Jeans handelt, deren Gesäß in den Kniekehlen zu liegen kommt. Und natürlich darf es auch keine mit Nieten übersäte Jeans sein und Löcher sollte die Jeans auch nicht haben. Kurzum: die Jeans sollte zum Teil einen eleganten Touch besitzen. Alternativ zur regulären Jeans darf es sich auch um einen Lederhosen-Look handeln. Diese Varianten erscheinen deshalb im Trachtenlook, weil sie entsprechende Stickereien erhalten. Hierbei kann es sich um die berühmte Blume Edelweiß handeln oder es wurden Gebirgszüge aufgestickt. Wichtig ist, dass sich eine Trachtenjeans kaum von einer Lederhose unterscheidet – in Bezug auf die Optik und die gesamte Aufmachung. Nur dann wird diese auch als Alternative zur echten Lederhose akzeptiert.

» Mehr Informationen

Wie kurz ist kurz genug?

Die weitaus wichtigere Frage, wenn Mann nun zu einer Jeans statt zu einer Lederhose greift, lautet: wie kurz darf denn die Jeans ausfallen? Selbstverständlich gibt es auch diese in unterschiedlichen Längen. Generell gilt, dass sich die Länge der Hosen jährlich ändert und wer hier auf dem neuesten Stand sein möchte, der sollte sich rechtzeitig informieren, was momentan angesagt ist. Auf der sicheren Seite befinden sich die Herren der Schöpfung, wenn die Jeans ein kurzes Stück oberhalb der Knie endet. Keinesfalls darf die Hose zu locker sitzen. Eine Lederhose muss schließlich auch stramm sitzen und diese Weisheit sollte auch bei einer Jeans greifen.

» Mehr Informationen

Sind Stoffhosen auf dem Oktoberfest erlaubt?

Natürlich kann der Mann auch mit einer Stoffhose auf die Wiesn gehen. Dann jedoch sollte es sich um eine Chinohose handeln, die zumindest im Ansatz traditionelle Farben besitzt. So ist klar, dass die Hose keinesfalls lila oder gelb sein sollte. Erlaubt hingegen sind natürlich immer die bayrischen Farben blau und weiß. Braun und schwarz wäre ebenfalls möglich. Im Grunde genommen können Sie als Mann Ihr Outfit immer noch retten, wenn Sie weitere Details beachten. Über diese werden wir Sie später noch informieren. Zuerst jedoch haben wir noch eine aufregende Neuigkeit für alle, die gerne Stoffhosen tragen: es gibt es einen Anzug, der eigens für die Wiesn kreiert wurde und in den Farben blau und weiß erscheint. Aber Achtung: dieser Anzug erhielt das Muster der bayrischen Fahne und stellt somit ein sehr auffallendes Bekleidungsstück dar. Mit diesem Anzug sticht man(n) definitiv aus der Menge heraus.

» Mehr Informationen

Tipp! Es gibt eine weitere stilvolle Alternative aus Stoff: die Kniebundhose – diese besteht meist aus Baumwolle, wird kurz unterhalb der Knie zusammengezogen und besitzt oft Hosenträger beziehungsweise einen Mix aus Hosenträger und Latz. Diese Variante wurde eindeutig von echten Lederhosen abgekupfert, die sehr oft von Schuhplattlern getragen werden.

Rettende Accessoires

Sind Sie sich unsicher, ob Sie die richtige Jeans gewählt haben? Schließlich könnten Sie theoretisch auch zu einer normalen Jeans und dem entsprechenden Hemd greifen. Wichtig ist, dass es sich immer um eines der nachfolgenden Hemdentypen handelt:

» Mehr Informationen
Typ des Hemds Hinweise
Gingham Karo beziehungsweise Vichy-Caro Ginham Karos sind sehr klein und meist werden hier abgesehen von den weißen „Kästchen“ maximal zwei unterschiedliche Farbnuancen einer Farbe (zum Beispiel Blau, Rot, Pink)verwendet. Oft wird auch das Synonym Vinchy-Karo verwendet: der eigentliche Begriff für das berühmte Bauernmuster.
Trachtenhemd Ein Trachtenhemd ist meist weiß und besitzt ein paar Stickereien. Diese variieren enorm und Sie entscheiden hier zwischen typischen Tieren oder Blumen.
Button-Down-Hemd Beim Button-Down-Hemd ist der Kragen ausschlaggebend, der lässig wirkt und auf den Seiten mit Knöpfen befestigt wird

Haben Sie nur ein weißes Hemd, dann würde dies zur Not auch gehen, wenn Sie sich für die entsprechenden Accessoires entscheiden. Hier kommt zum Beispiel ein Hosenträger im Trachtenlook infrage – entweder in der M- oder V-Form. Wer sich abends vor der Kälte schützen möchte, der sollte unbedingt zu einer Trachtenjacke greifen. Auch hier gibt es sehr viele Modelle und alle sind erlaubt – insbesondere die Strickjacken sind sehr beliebt.

Denken Sie an die perfekten Strümpfe und Schuhe

Sie haben richtig gelesen: wenn Sie sich als Alternative zur Lederhose für eine Jeans entscheiden, dann müssen auch die richtigen Schuhe tragen. Absolut falsch wären Sneakers oder Lacklederschuhe. Sie sollten sich auch bei einer kurzen Jeans für Haferlschuhe entscheiden und Ihre Beine nicht mit Tennissocken bekleiden. Nutzen Sie die Chance und verfeinern Sie Ihren Trachtenlook mit den richtigen Trachtenstrümpfen. Diesen Kompromiss sollten Sie auf jeden Fall eingehen, wenn Sie schon auf Lederhosen verzichten. Zumindest dürfen Sie auf diese weiteren Bekleidungsstücke nicht verzichten, wenn Sie sich für die Stoffbundhose entschieden haben. Hier gilt definitiv: die Beine werden nicht frei gelassen, sondern immer mit Trachtenstrümpfen bedeckt.

» Mehr Informationen

Modernes Outfit für junge Leute

Junge Männer können und dürfen zu einem anderen Outfit greifen: eine normale blaue oder schwarze Jeans und ein T-Shirt. Es kann sich hierbei um ein Trachten T-Shirt oder um eines mit einem lustigen Spruch handeln. So gibt es die Sprüche „Mei Lederhosn is in da Wäsch“, „Wiesncasanova“ oder „Meine Lederhose trägt noch der Hirsch“. Aber: Finger weg von den typischen Touristenmotiven wie Oktoberfest … (Jahreszahl), ich liebe das Oktoberfest und so weiter.

» Mehr Informationen

Absolute No-Go´s

Nun haben wir Ihnen verraten, wie Sie sich als Mann auf dem Oktoberfest kleiden können, wenn Sie keine Lederhose besitzen oder diese partout nicht tragen möchten. Nun zeigen wir Ihnen aber auch, was Sie auf gar keinen Fall tragen sollten:

» Mehr Informationen

Es gibt Souvenirläden, die ebenfalls Stoffhosen in Trachtenlook verkaufen. Meist sieht man diesen Bekleidungsstücken sofort an, dass sie im Grunde genommen für Touristen kreiert wurden.Verzichten Sie unbedingt auf diese Bekleidung, die von Einheimischen mehr als belächelt wird.

Übrigens: Auf dem Oktoberfest sollte niemand oben ohne erscheinen, auch wenn sich die Männer darüber freuen würden. Nein, nicht nur die Frauen müssen gekleidet sein, auch die Männer. Auch diese müssen immer ein Hemd tragen. Darunter sollte kein Unterhemd getragen werden – dies gilt keinesfalls als stilgerecht.

Kennen Sie die langen Badehosen im Trachtenlook? Auch dann, wenn diese fast bis zum Knie reichen, dürfen sie nicht getragen werden.

  • Trachtenhüte: werden Sie von den Filzhüten mit Federn magisch angezogen? Sind Sie kein Einheimischer und sprechen Sie in keinster Weise einen bayrischen Dialekt, dann sollten Sie hiervon lieber die Finger lassen. Viele sind nach wie vor der Meinung, dass diese Hüte nur den echten Bayern vorbehalten sind. Gehen Sie hier kein noch so geringes Risiko ein, auf der Wiesn deshalb ausgelacht zu werden. Unser genereller Tipp in Bezug auf Trachtenmode: tragen Sie diese nur, wenn Sie sich darin auch wirklich wohlfühlen. Alles andere würde gekünstelt wirken und weder Sie noch Ihre „Begleiter“ hätten dann auf der Wiesn einen hundertprozentigen Spaß.
  • Hosenträger: Hosenträger in der Tracht haben immer noch den Zweck, die Hose zu halten. Seitlich herabhängende Hosenträger, die lediglich der Zierde dienen, sind in keinster Weise stilgerecht. In diesem Fall verwenden Sie lieber einen Gürtel mit Trachtenschnalle.

So kaufen Sie die perfekten Alternativen zur Lederhose

Sie haben oft die Chance, sich in einem Trachtengeschäft vor Ort umzusehen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: diese Geschäfte kennen die aktuelle Anzugsordnung für das Oktoberfest, weshalb Sie hier kaum daneben greifen können. Sie können jedoch auch die Bekleidung günstiger kaufen, wenn Sie sich in Online Shops umsehen. Achten Sie jedoch auf hochwertige Online Shops, die nicht die typischen Touristenbekleidung verkaufen. Einige Shops bieten auf ihrer Seite bereits Tipps an, die Sie sich zu Herzen nehmen können. So vermindern Sie das Risiko, die falsche Bekleidung zu tragen und erhalten zudem eine Antwort auf Ihre Frage: Oktoberfest-Alternative zur Lederhose – was soll ich als Mann anziehen?

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen